Art Basel in Basel 2023 Courtesy of Art Basel Art Basel in Basel 2023 Courtesy of Art Basel - Mit freundlicher Genehmigung von: artbasel.com

Wer: artbasel.com

Was: Messe

Wann: 13.06.2024 - 16.06.2024

Wo: Hong Kong, China

Die Art Basel präsentiert 287 führende Galerien und ein erweitertes Programm für ihre Ausgabe 2024 in Basel, die erste unter der Leitung der neuen Direktorin Maike Cruse

Mit 287 erstklassigen Galerien aus 40 Ländern und Territorien wird die Art Basel einmal mehr die internationale Kunstwelt in ihrer HeimatstadtBasel, Schweiz, zusammenbringen.

22 Galerien aus Europa, Asien und den Amerikas werden zum ersten Mal an der Messe teilnehmen.

Diediesjährige Ausgabe wird die ersteunter der Leitung von Maike Cruse,die im Juli 2023 die Position alsDirektorin, Art Basel in Basel übernommen hat.

Der ParcoursSektorwird erstmals von Stefanie Hessler, Direktorin des Swiss Institute (SI) in New York, kuratiert undwird sich zu einer öffentlichen Kunstausstellung in unmittelbarer Nähe zur Messe Basel entwickeln.

Zudem wird die Art Basel ihre Präsenz in der Stadt ausweitenund das Hotel Merian als kontinuierlichen, rund um die Uhr geöffneten Veranstaltungsort für künstlerische Events und Präsentationen aktivieren, während erstklassige kulturelle Institutionen in und um Basel rund um die Messeein aufregendes Ausstellungs-und Veranstaltungsprogrammpräsentieren werden.

Die…

Die Art Basel präsentiert 287 führende Galerien und ein erweitertes Programm für ihre Ausgabe 2024 in Basel, die erste unter der Leitung der neuen Direktorin Maike Cruse

Mit 287 erstklassigen Galerien aus 40 Ländern und Territorien wird die Art Basel einmal mehr die internationale Kunstwelt in ihrer HeimatstadtBasel, Schweiz, zusammenbringen.

22 Galerien aus Europa, Asien und den Amerikas werden zum ersten Mal an der Messe teilnehmen.

Diediesjährige Ausgabe wird die ersteunter der Leitung von Maike Cruse,die im Juli 2023 die Position alsDirektorin, Art Basel in Basel übernommen hat.

Der ParcoursSektorwird erstmals von Stefanie Hessler, Direktorin des Swiss Institute (SI) in New York, kuratiert undwird sich zu einer öffentlichen Kunstausstellung in unmittelbarer Nähe zur Messe Basel entwickeln.

Zudem wird die Art Basel ihre Präsenz in der Stadt ausweitenund das Hotel Merian als kontinuierlichen, rund um die Uhr geöffneten Veranstaltungsort für künstlerische Events und Präsentationen aktivieren, während erstklassige kulturelle Institutionen in und um Basel rund um die Messeein aufregendes Ausstellungs-und Veranstaltungsprogrammpräsentieren werden.

Die Art Basel, deren GlobalLead Partner UBS ist, findet vom 13. bis 16. Juni 2024 in der Messe Basel statt, mit Preview-Tagenam 11. und 12. Juni.

Für die diesjährige Ausgabe in Basel wird dieArt Basel 287 führende internationale Galerien zusammenbringen, um Werke von höchster Qualität in allen Medien zu präsentieren –von Malerei und Skulptur bis hin zu Fotografie und digitalen Arbeiten –von Kunstschaffenden, die von Pionieren der modernen Kunst des frühen 20. Jahrhunderts bis zu aufstrebenden zeitgenössischen Praktizierenden reichen. Dabei wird die Art Basel in Basel einmal mehr ihrebeispiellose Position als Plattform für Entdeckungen und Begegnungen bekräftigen, die die Kunstwelt antreiben.

Die herausragende Vielfalt künstlerischer Perspektiven auf der Messe wird durch lebendige Veranstaltungen und Aktivitäten in ganz Basel und seinenbedeutenden Kulturinstitutionenergänzt, wodurch einmal mehr der einzigartigeReiz der Stadt hervorgehoben und die bedeutende Auswirkung der Art Basel auf ihre Heimatstadt unterstrichen wird.

Maike Cruse, Direktorin der Art Basel in Basel, sagt: "Ich freue mich darauf, die globale Kunstgemeinschaft im Juni zur kommenden Ausgabe unserer Messe in Basel begrüssen zu dürfen. Mit22 neuen Galerienverspricht es aussergewöhnlich dynamisch zu werden, gefüllt mit aufregenden Entdeckungen.Ich freue mich sehr über die Ausweitung des stadtweiten Programms, das nun auch den von Stefanie Hessler neu kuratierten,öffentlichenSektor Parcours auf der Clarastrasse umfasst.Zudem bin ich gespannt auf unser Projekt im Hotel Merian, das mit einem neuen Ansatz zum weiteren Wachstum von Art Basels Präsenz in der Stadt beitragen wird."

22 Galerien werden zum ersten Mal an der Art Basel in Basel teilnehmen, darunter fünf Galerien, die direkt in den Hauptsektor der Messe eintreten. Es sind:Karma (Los Angeles, New York) •Tina Keng Gallery (Taipei)•Madeln Gallery(Shanghai)•Mayoral(Paris, Barcelona)•Yares Art(New York,Santa Fe)

Im Feature Sektor, der kunsthistorischenProjektegewidmet ist, werden 11 Galerien zum ersten Maldabei sein: Almeida & Dale Galeria de Arte (São Paulo)•Bank (Shanghai)•Thomas Brambilla (Bergamo)•Larkin Erdmann Gallery (Zürich)•Galerie Le Minotaure (Paris)•Maruani Mercier (Brüssel, Knokke, Zaventem)•Galerie Mueller (Basel)•Gallery Wendi Norris (San Francisco)•Parker Gallery (Los Angeles)•Meredith Rosen Gallery (New York)•The Third Gallery Aya (Osaka

Der Statements Sektor, der sich Solo-Präsentationen aufstrebender Kunstschaffenderwidmet, wird sechs Galerien begrüssen, die zuvor noch nicht an der Art Basel in Basel teilgenommen haben:Galerie Anne-Sarah Bénichou (Paris)•Felix Gaudlitz (Wien)•Nome (Berlin)•OSL contemporary (Oslo)•ROH Projects (Jakarta)•Wooson(Daegu, Seoul)

Sieben Galerien, die zuvor im Rahmen von Feature oder Statements ausgestellt haben, werden in den Hauptsektor der Messe wechseln. Es handelt sich um Commonwealth and Council (Mexico City, Los Angeles), Galerie Crèvecœur (Paris), Gaga (Guadalajara, Mexico City, Los Angeles), Garth Greenan Gallery (New York), Tina Kim Gallery (Seoul, New York), Mazzoleni (Turin, London) und Galerie Bene Taschen (Köln).

Erweitertes Programm in der ganzen StadtArt Basels öffentlicher ParcoursSektorwird erstmals von Stefanie Hesslerkuratiert,Direktorin des Swiss Institute (SI) in New York, die Samuel Leuenberger ablöst, der den Sektor in den letzten acht Jahren erfolgreich geleitet und erweitert hat. Hessler hat das Ziel, Parcours als kuratierte Ausstellung neu zu kontextualisieren, dieauf der Basler Clarastrasseals Verbindung der Messe zum Rhein zum Schlendern durch leere Ladenfronten, ein Hotel und andere städtische Räume einlädt. Mit ambitioniertenProjekten, von denen viele ortsspezifisch und neu geschaffen werden, wird der Sektor Ideen der Transformation und Zirkulation im Bereich des Handels und der Globalisierung, des Informationsflusses und der verschiedenen Klimazonen und Witterungen über Geografien und Generationen hinweg untersuchen.

Darüber hinaus wird die Art Basel ihre Präsenz in der Stadt erweitern, indem sie das Hotel Merianrund um die Uhr als Veranstaltungsort für künstlerische Events und Veranstaltungenaktiviert. Der von der Autorin und Kuratorin Filipa Ramoskuratierte FilmSektorwird mit einer überzeugenden Auswahl an Bewegtbildwerken zurückkehren, die während der gesamten Messewoche im Basler Stadtkino präsentiert werden.Das renommierte ConversationsProgramm, das für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist und auf dem Messegelände der Art Basel stattfindet, wird zum ersten Mal von der in Berlin lebenden Autorin, Redakteurin und Pädagogin Kimberly Bradleykuratiert.

Weitere Details zur Aktivierung des Hotel Merians undden Präsentationen in Art Basels Spezialsektoren wie dem Messeplatz,Unlimited, Parcours, Kabinett, Conversations und Film werden in den kommenden Monaten veröffentlicht.

Galleries Der Hauptsektor der Messe wird 245 der weltweit führenden Galerien präsentieren, die Malerei, Skulptur, Zeichnung, Installation, Fotografie, Video, digitale Kunst und limitierte Editionen von höchster Qualität zeigen. Sieben Galerien, die zuvor in Feature oder Statements ausgestellt haben, werden in den Hauptsektor der Messe wechseln und dort die gesamte Bandbreite ihres Programms präsentieren, während fünf Galerien zum ersten Malüberhaupt teilnehmen.Die vollständige Liste der Galerien im Hauptsektorfinden Sie unterartbasel.com/basel/galleries.

Feature Der Feature Sektor, der sich nun ausschliesslich auf kunsthistorische Projektekonzentriert,wird 16kuratierte Präsentationenumfassen und 11 erstmalig teilnehmende Galerienbegrüssen.Zu den Highlights gehören eine Retrospektive des Künstlers Jean Tinguelydurch denNewcomerGalerie Mueller (Basel); eine Präsentation exemplarischer Ölgemälde der in Basel geborenen Künstlerin Irène Zurkinden durch die ebenfalls neu hinzugekommene Meredith Rosen Gallery (New York); eine Präsentation des senegalesischen Künstlers Viyé Diba –einer emblematischen Figur der modernen senegalesischen Kunst –durch Oh Gallery (Dakar); Werke des amerikanischen Künstlers Peter Halley, präsentiert vom Newcomer Maruani Mercier (Brüssel, Knokke, Zaventem); und eine Präsentation der bemerkenswerten künstlerischen Partnerschaft zwischen Maryn Varbanovund Song Huai-Kuei (aka Madame Song), präsentiert von Bank (Shanghai). Die vollständige Liste der GalerieninFeaturefinden Sie unterartbasel.com/basel/feature.

Statements Aufstrebenden Kunstschaffendenaus der ganzen Welt gewidmet, wird Statements 18 Solo-Präsentationen umfassen und sechs Neuzugängebegrüssen. Zu den Highlights gehören eine Installation mit dem Titel Safe to Visit(2024) der angolanischen Künstlerin Sandra Poulson, präsentiert von Jahmek Contemporary Art (Luanda); 15 skulpturale Werke, die persönliche Gebete repräsentieren, des norwegisch-sudanesischen Künstlers Ahmed Umar, präsentiert vom Newcomer OSL contemporary (Oslo); und eine Klanginstallation mit dem Titel An OK Space to Rest(2024) des indonesischen Künstlers Julian Abraham"Togar", präsentiert vom Newcomer ROH Projects (Jakarta). Weitere Highlights sind eine Videoinstallation der Hongkonger Künstlerin und Filmemacherin Tiffany Sia, präsentiert vom erstmaligen Teilnehmer Felix Gaudlitz (Wien); und eine mehrteilige Installation der argentinischen Künstlerin La Chola Poblete, präsentiert von Barro (Buenos Aires). Die vollständige Liste der Galerienin Statements finden Sie unterartbasel.com/basel/statements.

Der 25. Baloise Kunstpreis, der mit CHF 30'000.-pro Gewinnerinund Gewinnerdotiert ist, wird an bis zu zwei Kunstschaffendevergeben, die in Statements ausstellen. Darüber hinaus erwirbt die Baloise Group Werke der ausgewählten Kunstschaffenden, um sie zwei führenden europäischen Museen zu schenken, die Einzelausstellungen mitderen Werken veranstalten werden.

Tags: Bildende Kunst, Bildhauer, Design, Digital-ART, Farbfotografie, Installationen, Malerei, Moderne Kunst, Schwarzweißfotografie‎, Skulpturen, Video Kunst, Zeichnungen, Zeitgenössische Kunst

First Choice | Tuesday, March 26, 12 noon to 4pmFirst Choice and Preview | Tuesday, March 26, 4pm to 8pmFirst Choice and Preview | Wednesday, March 27, 12 noon to 4pmFirst Choice and Preview | Thursday, March 28, 12 noon to 2pmFirst Choice and Preview | Friday, March 29, 12 noon to 2pmFirst Choice and Preview | Saturday, March 30, 11am to 1pm
VernissageWednesday, March 27, 4pm to 8pm
Public DaysThursday, March 28, 2pm to 8pmFriday, March 29, 2pm to 8pmSaturday, March 30, 1pm to 7pm
Hong KongConvention & Exhibition Centre1 Harbour RoadWan ChaiHong Kong, China